Mit wem muss ich künftig Verträge abschließen

Zukünftig tritt unser kompetenter, regionaler Partner die HSE Medianet GmbH als Vertragspartner gegenüber den Kunden auf. Die HSE Medianet wird den Bürgern Angebote zu marktüblichen Preisen machen, unter anderem mit bis zu 50 Mbit/s. Unser Breitbandnetz wird ausschließlich von der HSE Medianet betrieben. Unsere Empfehlung lautet: Schließen Sie keine neuen Verträge mit anderen Anbietern ab, wenn Sie die 50 Mbit/s Datenautobahn nutzen möchten.

 

Wie erhalte ich meinen Anschluss?

IKbit fungiert gemäß dem Modell „Open-Access“. Das bedeutet  jeder potentielle Telekommunikationsanbieter kann das Netz nutzen seine Dienste hierüber anbieten und so zum Betreiber werden.

 

Zum momentanen Zeitpunkt besteht nur über unseren Partner die ENTEGA Medianet GmbH die Möglichkeit die Vorteile unseres Breitbandnetzes zu nutzen. Alle Verträge müssen ausschließlich mit der ENTEGA Medianet abgeschlossen werden.

Wie von allen gängigen Telekommunikationsunternehmen gewohnt, erhalten Sie dann auf üblichem Wege ihren Anschluss. Sollten Sie bereits bei einem anderen Telekommunikationsbieter Kunde sein, übernimmt die HSE Medianet gerne weitere Beratungen zu Ihrem Anschluss.

Wer wird an das Breitbandnetz angeschlossen?

IKbit besteht aus den Kommunen Abtsteinach, Birkenau, Fürth,Gorxheimertal, Grasellenbach, Heppenheim, Lindenfels, Mörlenbach, Rimbach und Wald-Michelbach.  Der Plan sieht einen Anschluss aller Orts- und Stadtteile der projektbeteiligten Kommunen vor.

Welche Übertragungsgeschwindigkeiten werden erzielt?

Der Ausbau unseres Netzes wird mit Glasfaser und damit zukunftssicher ausgelegt. Im ersten Schritt werden bis zu 50Mbit/s für jeden Anschluss erreicht

Was wird mich der neue Internetanschluss kosten

Die Anschlüsse werden vom Betreiber, der HSE Medianet GmbH zu marktüblichen Preisen angeboten.