ENTEGA Medianet am Start: Geschäftsführer Thomas Schmidt und Dr. Marie-Luise Wolff-Hertwig, Vorstandsvorsitzende der ENTEGA AG, haben Grund zur Freude.

 

ENT AG medianet Logo 4C 100Proz
DARMSTADT – Die ENTEGA AG bietet ihren Kundinnen und Kunden mit ihrer neu aufgestellten Telekommunikationstochter ENTEGA Medianet attraktive Tarife und neue Produkte in den Bereichen Telefonie
und schnelles Internet. „ENTEGA will gemeinsam mit den Kommunen und für unsere Kunden den digitalen Wandel gestalten. Durch unsere jahrelang aufgebaute Kompetenz als Eigentümer und Betreiber
einer großen Netzinfrastruktur, können wir unseren Geschäfts- und Privatkunden individuelle Kommunikationslösungen und attraktive Produkte anbieten“, sagte die Vorstandsvorsitzende der ENTEGA AG,
Dr. Marie-Luise Wolff-Hertwig, am Mittwoch (23.03.) in Darmstadt.

Die Neuaufstellung der Kommunikationstochter wird nach außen hin durch den neuen Namen ENTEGA Medianet (zuvor: HSE Medianet) sichtbar. Außerdem übernimmt Thomas Schmidt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Vertriebstochter ENTEGA Energie GmbH, in Personalunion die gleiche Funktion bei der ENTEGA Medianet. Mit ihm bilden Christoph Busch und Frank Gey fortan die Geschäftsführung
der ENTEGA Medianet. „Wir wollen als ENTEGA an der digitalen Revolution mit neuen Geschäftsmodellen partizipieren und bei unseren Kunden noch besser punkten. Die Umfirmierung und Stärkung der
Medianet ist die logische Konsequenz“, sagt Dr. Marie-Luise Wolff-Hertwig.

Vor allem im Bereich der Privatkunden will die ENTEGA Medianet nach Aussage von Dr. Marie-Luise Wolff-Hertwig ihren Marktanteil deutlich erhöhen. So wird es Kombinationsangebote für Strom, Gas und
schnelles Internet geben.

Bereits seit 1996 versorgt die ENTEGA Medianet rund 13.000 Privatkunden in 25 Gemeinden mit schnellem Internet von bis zu 50 Mbit pro Sekunde und betreibt dabei ein Breitbandnetz von über 2000
Kilometern Länge, das sich über Darmstadt und Offenbach, den Landkreis Darmstadt-Dieburg bis in den Odenwald und die Bergstraße erstreckt. „Auch 60 Prozent des Darmstädter Stadtgebietes sind bereits
an das Netz der ENTEGA Medianet angeschlossen. Zum Ende dieses Jahres können all diese Darmstädterinnen und Darmstädter Kunden werden und vom schnellen Internet der ENTEGA Medianet profitieren“,
so Dr. Marie-Luise Wolff-Hertwig. Auch in Mainz, wo die ENTEGA Energie-Grundversorger ist, will das Unternehmen künftig die Telekommunikationsdienstleistungen der ENTEGA Medianet anbieten.

ENTEGA Medianet bietet ihren Kunden über den reinen Internetanschluss hinaus auch die - gerade für Geschäfts- und Gewerbekunden - nötigen Sicherheitsmaßnahmen wie Firewalls und Spamfilterung und eine lückenlose Überwachung der Computersysteme. Für Geschäftskunden kann die ENTEGA Medianet außerdem Infrastruktur wie virtuelle Netzwerke, Hotspots und das sogenannte Housing, also die räumliche Unterbringung und den Netzanschluss für Kundenserver anbieten. „Schnelles und sicheres Internet sind heute ein sehr relevanter Standortfaktor“, so Dr. Marie-Luise Wolff-Hertwig.