100.000 Euro für das interkommunale Breitbandnetz IKbit

Regierungspräsident Baron überreichte am 26.04.2012 einen Förderbescheid an Bürgermeister Oehlenschläger / Wirtschaftsförderung Bergstraße hat die Kommunen umfassend beraten. 

 

Schnelles Internet ist ausschlaggebend für eine prosperierende Wirtschaft und somit ein wichtiger Standortfaktor für jede Kommune. DieWirtschaftsregion Bergstraße / Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH (WFB) unterstützt die Städte und Gemeinden im gesamten Kreis Bergstraße bei der Initiierung und Umsetzung von Breitbandprojekten.

Auch bei der Realisierung des interkommunalen Breitbandnetzes IKbit, durch das Abtsteinach, Birkenau, Fürth, Gorxheimertal, Grasellenbach, Heppenheim, Lindenfels, Mörlenbach, Rimbach und Wald-Michelbach mittels Glasfasernetzverlegung schnelles Internet mit bis zu 50 Mbit pro Sekunde erhalten werden, haben die WFB und der regionale Breitbandberater die Städte und Gemeinden umfassend betreut und beraten. Zur Durchführung des Projekts hat die Gemeinde Fürth, die die Federführung übernimmt, den Eigenbetrieb "IKbit– Interkommunales Breitbandnetz" gegründet. Um die interkommunale Zusammenarbeit der Kommunen in der Region Weschnitztal-Überwald im Rahmen des Breitbandnetzes IKbitzu fördern, überreichte Regierungspräsident Johannes Baron am 26.04.2012 einen Förderbescheid des Landes Hessen über 100.000 Euro an Bürgermeister Volker Oehlenschläger, der diesen stellvertretend für alle am Projekt beteiligten Kommunen, im Rathaus Fürth entgegen nahm. Auch Kreisbeigeordneter Volker Buser in Vertretung von Landrat Matthias Wilkes, die Bürgermeister und Ersten Beigeordneten bzw. Stadträte der sich beteiligenden Kommunen sowie die WFB lassen sich ihre Teilnahme nicht nehmen. „Die interkommunale Zusammenarbeit hilft Kräfte zu bündeln, um dadurch Synergieeffekte und Effizienzsteigerungen zu erzielen. Durch die Bündelung der Kompetenzen ist es möglich, auch im „Weschnitztal-Überwald“ in kurzer Zeit eine ausreichende und zukunftsfähige Versorgung der Bevölkerung mit schnellen Internetanschlüssen sicherzustellen“, so der Regierungspräsident.

„Wir freuen uns sehr, dass mit der Fördermittelbescheid-Übergabe eine weitere wichtige Etappe bei der Versorgung der Kommunen in der Region Weschnitztal-Überwald mit schnellem Internet erreicht wird.

Die Ausschreibung läuft bereits“, erklären Bürgermeister Oehlenschläger und Dr. Matthias Zürker, Geschäftsführer der WFB, die als Koordinator und Moderator des interkommunalen Breitbandnetzes IKbitgemeinsam mit dem regionalen Breitbandberater auch bei der Ausschreibung und der Fördermittelakquise eine aktive Rolle übernommen haben.

 

Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH

Annabelle Klotz

Wilhelmstraße 51

64646 Heppenheim/Bergstraße